SK8_5975

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

Ihr stellt die Fragen. Wir haben die Antworten.

 

Einführung

  • Wer steckt hinter SpinLab – The HHL Accelerator?

    Das SpinLab ist eine gemeinschaftliche Initiative der alten Leipziger BaumwollSPINnerei und der HHL – Leipzig Graduate School of Management. Das SpinLab selbst wäre aber nichts ohne die Unterstützung seiner Partner und Mentoren. 

  • Was genau macht ihr?

    Wir unterstützen das Wachstum innovativer Teams, die ihr Unternehmen skalieren wollen,  indem wir Zugang zu einer entsprechenden Infrastruktur (Büros für Zusammenarbeit sowie Zugang zu passenden Technologien), Coaching und Mentoring anbieten und Zugang zu unserem internationalen Netzwerk an erfolgreichen Unternehmensgründern, etablierten Unternehmen und führenden Investoren zur Verfügung stellen. Das Programm ist auf maximal 6 Monate begrenzt und kostenlos. Außerdem fordern wir keine Kapitalbeteiligung.

  • Wofür steht das HHL in eurem Namen?

    HHL steht für HHL – Leipzig Graduate School of Management (ursprünglich Handelshochschule Leipzig), eines der renommiertesten Business Schools Europas und einer der Gründungspartner des SpinLabs. Die HHL wurde als eine der besten Hochschulen für Entrepreneurship in Deutschland bezeichnet (sie belegte beispielsweise den ersten Platz im "Startup Radar" des Stifterverband der deutschen Wirtschaft) sowie in Europa (erster Platz für Entrepreneurship weltweit in den Rankings der Financial Times Masters in Management 2011 und 2012).

    Durch die HHL profitieren wir von umfangreichen Netzwerken innerhalb der Unternehmerlandschaft Deutschlands – HHL-Alumni haben mehr als 160 Startups gegründet, viele von ihnen sind als Business Angels und Risikokapitalgeber aktiv.

    Wir sind aus der HHL entstanden, begrenzen uns aber nicht ausschließlich auf Bewerbungen der Studierenden. Das  SpinLab – The HHL Accelerator  ist für alle Bewerber offen. 

  • Was macht euch einzigartig?

    Wenn du einmal die alte Baumwollspinnerei besucht hast, wirst du genau verstehen, was allein die Umgebung so einzigartig macht: Die kreative, und inspirierende Atmosphäre der Künstlerszene Leipzigs, gemischt mit dem unternehmerischen Drive der HHL verleihen dem ganzen eine unvergleichliche Energie. 

    Wir sind unabhängig und offen für alle, da wir weder Teil einer Unternehmensgruppe noch Ansprüche auf Anteile unserer Startups stellen.

    Für diejenigen, die noch kein Geschäftskonzept oder ein Team haben, bieten wir das Co-Creation Lab der HHL an. Etablierte Unternehmen, die innovieren oder ihr Geschäft erweitern möchten, können das Innovationslabor der HHL nutzen.

    Darüber hinaus sind wir das erste Accelerator-Programm in der Region Leipzig und Mitteldeutschland, einer hochdynamischen Region mit einer enormen Dichte an Universitäten und Forschungsinstituten. Wenn ihr immer noch nach Argumenten sucht, findet ihr 11 gute Gründe, Teil des SpinLab Accelerator-Programms zu werden.

 

So funktioniert es

  • Wie können wir uns für das Programm bewerben?

    Um sich für das Programm zu bewerben, müsst ihr ganz einfach einen der  "Jetzt bewerben" Buttons klicken. Dort werden alle erforderlichen Informationen erfragt. Wir benötigen ein Pitch Deck mit einem Umfang von 10-15 Folien sowie das ausgefüllte Bewerbungsformular. Nach der Frist sichten  und bewerten wir die eingegangenen Bewerbungen. Im Weiteren wird unser Beirat die besten 12-15 besten Teams während eines Live Pitches bewerten.

  • Wie viel kostet das Programm?

    SpinLab - The HHL Accelerator ist für Startups 100% kostenlos! Wir verlangen weder Gebühren noch Eigenkapital, da wir von unseren Partnern finanziert werden. Dies ermöglicht es uns, rein im Interesse Ihres Start-ups zu handeln.

  • Bekommen wir Geld vom SpinLab – The HHL Accelerator?

    Durch unsere Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig können wir jedem Startup einen Betrag von 6000,00 Euro zur Verfügung stellen. Damit sind eure Ausgaben, wie Übernachtungs- und Reisekosten, gut abgedeckt, denn Leipzig bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn ihr aus Leipzig kommt, könnt ihr mit dem Budget auch einige andere Ausgaben decken. Ihr findet sicher etwas, wofür ihr das Budget einsetzen könnt ;). Eine Kapitalbeteiligung von unserer Seite wird es nicht geben.

    Als Bonus verbinden wir die Teams mit unserem breiten Netzwerk an Business Angels und Investoren, die über finanzielle Mittel und jahrelange Erfahrung sowie ausgezeichnetes Fachwissen verfügen.

  • Ist das Programm nur für HHL-Studenten, Mitarbeiter oder Alumni?

    Absolut nicht! Jeder leidenschaftliche Gründer oder Innovator mit einem marktfähigen Geschäftskonzept ist bei uns willkommen und kann sich für unser Programm bewerben. Und mit "jeder" meinen wir wirklich jeden!

    Für uns steht die HHL für unsere Herkunft und für die unternehmerische und offene Denkweise aller Beteiligten.

 

Rund um das SpinLab

  • Wo in Leipzig befindet sich das SpinLab?

    Das SpinLab - The HHL Accelerator befindet sich in der international renommierten Leipziger Baumwollspinnerei, einem kreativen und künstlerischen Gelände im hippsten Leipziger Szeneviertel Plagwitz, westlich des Stadtzentrums. Dieser Teil der Stadt wird in Magazinen wie der New York Times und der Wirtschaftswoche als Boomregion gefeiert. Weitere Initiativen wie das Business & Innovation Center (BIC) Leipzig oder die GaraGe (VDI) tragen zur kreativen und innovativen Kultur von Plagwitz bei. Viele weitere Startups wie Spreadshirt, itCampus und Futalis haben sich im Leipziger Westen angesiedelt.

    Das Stadtzentrum ist in wenigen Minuten mit der S-Bahn (9 Minuten bis zum Hauptbahnhof), den Straßenbahnlinien 7, 14, 15 (~15 Minuten bis zum Hauptbahnhof), dem Auto (~15 Minuten bis zum Hauptbahnhof) oder dem Fahrrad (~20 Minuten bis zum Hauptbahnhof) erreichbar. Leipzig hat außerdem einen gut angebundenen Flughafen.

  • Ich wohne nicht in Leipzig, wie handhabt ihr das?

    Wir haben bisher viele Startups aus ganz Deutschland und der EU im Programm gehabt. Die meisten von ihnen waren nicht aus Leipzig! Für uns ist es aber wichtig, dass einer der Gründer versucht, dienstags bis donnerstags im SpinLab zu sein: An diesen Tagen finden die meisten Workshops statt, die ein wichtiger Bestandteil des Programms sind. Wenn ihr nicht vor Ort seid, bringt euch das also nicht viel!

  • Welche technische Infrastruktur habt ihr vor Ort?

    Schnelles Internet via Breitband-Zugang sowie schnellem und sicherem WLAN mit modernster Technologie. Die Alte Baumwollspinnerei ist an drei moderne Glasfaserkabel angeschlossen. Mehrere Räume können für Telefongespräche genutzt werden.

    Aus praktischen Gründen fahren wir jedoch eine "Bring-your-own-Device"-Politik. Über euren eigenen PC, Laptop oder Tablet erhaltet ihr Zugang zu unserer technischen Infrastruktur.

  • Was passiert nach dem Programm? Wie sieht die langfristige Planung der Alten Baumwollspinnerei in Leipzig aus?

    Nachdem ihr das SpinLab-Programm durchlaufen habt, könnt ihr flexible Büroräume in der Alten Baumwollspinnerei in Leipzig zu sehr fairen Preisen mieten. Dies bietet euch die Möglichkeit, in der Nähe unserer Büros zu bleiben und sowohl von unseren Aktivitäten zu profitieren als auch unsere zukünftige Entwicklung zu unterstützen. Auf diese Weise wird der Standort zu einem lebendigen, hochdynamischen und kreativen Raum für Kunst, Kultur und Unternehmertum. Uns liegt es am Herzen, den kreativen und inspirierenden Charakter dieses Ortes zu bewahren, indem wir kreative, aufgeschlossene und diverse Menschen zusammenbringen!

 

Unterstützung und Investitionen

  • Habt ihr einen Schwerpunkt auf Online und Software?

    Nein! Wir setzen auf innovative, technologieorientierte, international skalierbare Geschäftskonzepte. Häufig handelt es sich dabei um digitale Produkte und Dienstleistungen – wir schränken uns aber nicht darauf ein. Solange unsere angebotene Infrastruktur zu euren Bedürfnissen passt (wir haben z.B. keine staubfreien Labore für Entwicklungs- und Forschungszwecke). Bewerbt euch gerne, wenn ihr ein analoges Produkt oder Dienstleistung habt!

  • Ich habe noch kein ausgereiftes Geschäftskonzept oder brauche noch Teammitglieder. Was soll ich tun?

    Wenn du noch kein Geschäftskonzept oder ein entsprechendes Team hast, um dich bei uns zu bewerben, können wir dir das "Co-Creation Lab" der HHL - Leipzig Graduate School of Management empfehlen. Integriert in die Studienprogramme der HHL - aber für alle interessierten Teilnehmer kostenlos zugänglich - können unternehmerisch denkende Personen in interdisziplinären Teams überzeugende Geschäftskonzepte entwickeln und ihre endgültigen Konzepte nach etwa 3 Monaten einer Jury aus Investoren und Unternehmern vorstellen. Danach sollte die Idee und das Team gut genug sein, um sich für SpinLab - The HHL Accelerator zu bewerben.

  • Gibt es eine Möglichkeit, als etabliertes Unternehmen vom SpinLab zu profitieren?

    Selbstverständlich! Am HHL-Innovation Lab  können etablierte Unternehmen teilnehmen, die innovativ tätig werden oder ihr Geschäftsfeld erweitern möchten. Über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten arbeiten eure Mitarbeiter gemeinsam mit Studierenden in gemischten Teams an der Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle. Die Betreuung erfolgt durch HHL-Professoren und externe sowie interne Experten, die moderne, kreative Methoden und neueste Forschungserkenntnisse anwenden. Die besten Ideen können schließlich im SpinLab - The HHL Accelerator als Projektteams, Spin-offs oder unabhängige Start-ups in die Praxis umgesetzt werden.

  • Ich bin ein Investor: Wie kann ich in eure Startups investieren?

    Wir verfügen über ein Netzwerk an Investoren, die wir regelmäßig und je nach Bedarf mit unseren Start-ups in Kontakt bringen. Darüber hinaus laden wir zweimal im Jahr Investoren zu einem Demo-Tag (einer Pitch-Veranstaltung) ein!

  • Seid ihr vertrauenswürdig? Was geschieht mit meinem geistigen Eigentum?

    Natürlich sind wir vertrauenswürdig. Wenn wir die Ideen anderer Menschen aufgreifen und unser eigenes Unternehmen gründen wollten, hätten wir es schon längst getan. Aber stattdessen haben wir uns entschieden, unternehmerisch denkende Menschen zu fördern. Aus praktischen Gründen können wir vor der Bewerbung keine NDAs unterzeichnen. Dennoch verpflichten wir uns zur Verschwiegenheit.

  • Ich mag euer Programm. Wie kann ich es unterstützen?

    Wir sind wirklich dankbar für eine großzügige Unterstützung als Mentor, Sponsor, Investor, Technologiepartner oder einfach als jemand, der unsere Vision bekannt macht möchte! Wir freuen uns, wenn du auf uns zukommst.

Eure Frage wurde nicht beantwortet?

 

Wir freuen uns über eine Nachricht und melden uns so bald wie möglich!